Scrum

Warum ist der Scrum Master wichtig?

Darum ist der Scrum Master wichtigDer Scrum Master ist eine der drei Rollen im Scrum Prozess. Seine Aufgabe besteht darin, eine Berater- und Vermittlerrolle zwischen dem Product Owner und dem Dev-Team einzunehmen. Als Moderator und Coach sorgt er dafür, dass die Regeln des Scrumprozesses eingehalten werden, schult die Teammitglieder darin, Scrum richtig zu verstehen und anzuwenden, organisiert Meetings und bereitet sie vor und beseitigt Hindernisse, die den Erfolg des Projektes bedrohen können. Dabei steht er stets in engem Kontakt mit dem Product Owner und dem Dev-Team.

Es ist also ein breites Spektrum, was der Scrum Master mit seiner Arbeit abdecken muss. Und dennoch denken manche Führungskräfte, dass es auch ohne den Scrum Master gehen könnte. Oftmals wird der Wert des Scrum Masters falsch eingeschätzt oder gar erst gar nicht erkannt.

Doch worin liegt der Wert des Scrum Masters?

Der Wert des Scrum Master liegt darin, dass er mit seiner Arbeit einen Mehrwert für alle Beteiligten schafft. Er unterstützt alle Beteiligten im Unternehmen/derOrganisation bei der Einführung von Scrum und unterstützt die beteiligten Akteure bei der Umsetzung von Scrum.
Er sorgt u. a. auch dafür, dass das Team effizienter und nachhaltiger arbeiten kann. Vorraussetzung hierfür ist allerdings, dass er die Unterstützung der Verantwortlichen im Unternehmen hat und genießt. Er braucht zusätzlich auch die Unterstützung des gesamten Teams um diese Rolle ausüben zu können.

Eine der wichtigsten Aufgaben des Scrum Masters ist es Hindernisse aufzudecken und zu beheben. Dies beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Zusammenarbeit zwiscchen dem Entwicklungsteam und dem Scrum Master, sondern dehnt sich auch auf die Zusammenarbeit mit dem Product Owner sowie den Stakeholdern im Unternehmen/der Organisation aus.
Zusätzlich sorgt der Scrum Master dafür, dass alle erforderlichen Scrum Events stattfinden, die Teilnehmer sie verstehen können und achtet stets auf die Einhaltung der Regeln und des Timboxing innerhalb der jeweiligen Meetings.

Die Arbeit des Scrum Masters beschränkt sich nicht nur auf die Zusammenarbeit mit de,  Product Owner und dem Entwicklungsteam, der Scrum Master ist auch innerhalb des Unternehmens/der Organisation für folgende Aufgaben verantwortlich:

  • Schaffung von Veränderungen zur Produktivitätssteigerung des/der Teams
  • Leitung und Coaching der Stakeholder/der Organisation bei der Einführung von Scrum
  • Verständnis im Unternehmen/der Organisation für empirische Entwicklung schaffen
  • Zusammenarbeit mit anderen Scrum Mastern im Unternehmen/der Organisation

Es lässt sich also zusammenfassend feststellen, dass der Aufgabenbereich des Scrum Masters ein breites Spektrum umfasst, welches jedoch für das Umfeld leider nicht immer gleich wahrgenommen und sichtbar wird. Neben den bereits genannten Maßnahmen ist der Scrum Master auch Impulsgeber um die zukünftige Zusammenarbeit aller Beteiligten zu verbessern und zu optimieren und regt, basierend auf den Ergebnissen der entsprechenden Scrum Events, Veränderungen an, die den Prozess der Zusammenarbeit im Unternehmen/der Organisation optimieren und verbessern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.